Rückrunden Spielbericht Mädchen – Bezirksklasse 2012-2013

Rückrunden Spielbericht Mädchen – Bezirksklasse 2012-2013
10. Mai 2013 Sandro Tonon

Am 19.01.13 begannen die Rückrundespiele der Mädchen/Schülerinnen Bezirksklasse.
Die 1.Mädchenmannschaft bestehend aus Evita Wiedemann, Lorena Wiedemann, Eileen Wiedemann und Ellen Schäfer, begegnete an diesem Tag ihren Vereinskolleginnen Alischa Rauch, Isabell Groten, Avci Merve und Signe Beil aus der 2. Mädchenmannschaft der TTF Stühlingen.
Die beiden Stamm-Doppel (Lorena/Evita, Eileen/Ellen) und darauffolgenden Einzel von Lorena, Evita und Ellen konnten klar gewonnen werden und somit stand es bereits 5:0. Eileen musste ihr Einzel an Signe Beil abgeben. Der danach erspielte Schlusspunkt von Evita bescherte den 1. Mädchen den 6:1 Sieg.
Am 03.02.13 machten wir uns auf den Weg nach Blumberg. Mit dabei Evita, Lorena, Eileen und an 4. Position Alischa Rauch von der 2. Mannschaft, da Ellen an diesem Tag verhindert war. Ursprünglich sollten an diesem Tag 3 Blumberger Mannschaften bewältigen werden. Aufgrund von Spielermangel konnte der TTC Blumberg an diesem Tag keine 3. Mannschaft stellen.
Gegen Blumberg II konnten überraschend beide Doppel (Evita/Lorena, Eileen/Alischa) mit je 3:1 gewonnen werden. Danach punkteten Evita und Lorena mit je 3:0 zu einem Spielstand von 4:0. Danach ein abgegebener Punkt von Eileen. Je 1 Sieg von Alischa und Evita und wir hatten den TTC Blumberg II mit 6:1 im Sack.

Nun wartete auch schon die 1. Mannschaft von Blumberg. Es war vorauszusehen, dass wir hier Nerven behalten mussten. Die beiden Doppel hatte der Gegner klar im Sack. Das hintere Paarkreuz bei uns hatte fast keine Chance. Lediglich dagegenhalten konnte nur Evita (2 Einzel) und Lorena (1 Einzel). Diesen Spieltag beendete der TTC Blumberg I mit einem 6:3 Sieg.
Am 10.03.13 machte sich Papa Sven Wiedemann mit den Mädchen auf nach Lenzkirch-Kappel. Der erste Gegner TTC Riedböhringen trat zu unserem Vorteil (dachten wir) nur zu dritt an. Zur Erinnerung hatten wir doch in der Vorrunde gegen die komplette Mannschaft 6:1 gewonnen.
Doch schienen wir an diesem Tag keinen guten Start zu haben. Wir gaben schon das erste Doppel ab.
Das andere Doppel ging an uns. Es ging hin und her bis zum 3:3. Je 1 Einzel von Evita und Lorena und 1 Spielpunkt wegen des 4. Spielers gegnerischen Mannschaft retteten uns zum knappen 6:4 Sieg. Gegen den Tabellenführer der TTG Furtwangen-Schönenbach hatten wir recht wenig Chancen. Wir unterlagen hier mit 3:6 Punkten, wobei hier Lorena und Evita mit dem Doppel und je einem Einzelsieg die Favoriten waren.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.