2. Damen – Kreisklasse Vorrunde Saison 2013/2014

2. Damen – Kreisklasse Vorrunde Saison 2013/2014
12. Januar 2014 Sandro Tonon
2. Damen

In dieser Runde konnten wir nach 2 Jahren Pause endlich wieder eine 2. Damenmannschaft in der Kreisklasse melden.
Katja, Evita und Lorena Wiedemann, welche beide eine Freigabe für den Erwachsenensport haben, fest auf den Positionen 1-3 und die 4. Position wurde unter Regina Boll und Ilse Brendle aufgeteilt.
Unser erstes Spiel wurde auf Wunsch des Gegners auf Freitag den 13.09.13 vorverlegt.
Zu unserem Pech hatte sich Evita vor Spielbeginn beim Rumtoben den Fuß verdreht und sich somit eine Bänderdehnung zugezogen. Das ging ja schon gut los!
Da half nur Eisspray, Eisspray und nochmal Eisspray durch das ganze Spiel hindurch.
Lorena und Regina gewannen ihr erstes gemeinsames Doppel mit 3:1. Und auch Katja und Evita konnten ihres im 5. Satz für sich entscheiden. Im Verlauf des Spieles musste Evita leider im 5. Satz das erste Einzel abgeben. Dies sollte aber der erste und letzte Punkt für den Gegner sein. Lorena, Regina und Katja hatten mit je 2 und Evita mit einem Punkt zum 8:1 Sieg beigetragen. Wir waren so happy !
Am 21.09.2013 fuhren wir nach Erzingen um den Damen des TTC Klettgau IV gegenüber zutreten.
Nach 1 Std 15 Min hatten wir auch dieses Spiel mit 8:0 und nur einem Satzverlust in der Tasche.
Am 28.09.2013 besuchte uns eine ebenfalls neue Mannschaft. Der TTC Albtal III besteht aus 4 jungen Mädchen. Mit 2 Doppeln und 3 Einzelsiegen infolge von Katja, Evita, und Lorena gingen wir mit 5:0 in Führung. Regina gab knapp im 5. Satz ein Spiel an die an Position 3 gesetzte Spielerin von Albtal ab. Dann konnten Katja und Evita wieder Punkten. Auch Lorena musste den nächsten Punkt an dieselbe Spielerin wie Regina abgeben. Mit einem Sieg von Regina konnte das Spiel mit 8:2 Punkten beendet werden.
Am 05.10.13 waren wir zu Gast bei der 2. Mannschaft des TTC Albtal. Die schon älteren, erfahrenen Spielerinnen , haben eine etwas unangenehme Spielweise, mit der sich besonders Evita sehr schwer tat. Durch den Verlust beider Doppel und Evita´s verlorenem Einzel lagen wir schon 0:3 im Rückstand. Evita war sichtlich geknickt und dies übertrug sich auf ihre weiteren Spiele. Die Favoriten waren Lorena und Katja, welche alle ihre 3 Einzel gewannen und mit einem zusätzlichen Sieg von Ilse, konnten wir letztendlich nach 2 Std 45 Min noch zum Unentschieden ausgleichen.
Am 12.10.13 traten wir gegen die junge Mannschaft des TTC Mühlhausen an, welche eigentlich zum Bodenseekreis gehören. Wegen Mangels an Mannschaften nun aber im Bezirk Schwarzwald spielen.
Es gelang uns wieder einmal beide Doppel für uns zu entscheiden. Dann musste sich Evita gegen Svenja Winkler geschlagen geben. Katja musste ebenfalls an diese ihr erstes Einzel der Vorrunde abtreten. Insgesamt konnten wir aber trotzdem mit 8:3 siegen wobei Katja 2, Regina 2 und Evita und Lorena je 1 Einzel gewannen.
Nach 5 Wochen Pause kamen die Damen des DJK Villingen zu uns. Sie ist ebenfalls eine neugemeldete Mannschaft, besteht jedoch aus früheren bekannten Gesichtern.
Das erste Mal, dass wir am Anfang ein ausgeglichenes Doppel spielten.
Es schien als würde das Spiel nicht lange dauern, nachdem wir nach den Einzelsiegen von Katja, Evita und Lorena schon 4:1 führten. Die Nummer 3 des DJK Villingen hatte jedoch in dieser Runde noch nie einen Punkt gegen einen Gegner abgegeben, und dies war auch die Folge, dass sich unser Spiel bis auf 2 Std. 45 Min Spieldauer hinauszögerte. Schließlich hatten wir den Sieg mit 8:5 in der Tasche.
Wir traten eigentlich sehr siegessicher den Damen vom TTC Klettgau III zu unserem letzten Vorrundenspiel entgegen. Die Eingangsdoppel wie meistens, souverän zu unseren Gunsten. Katja tat sich jedoch sehr schwer im ersten Einzel. Das war man eigentlich nicht gewohnt. Aber im 5. Satz doch der Punkt für unsere Mannschaft. Danach ging alles sehr schnell. Alle konnten ihre Einzel ganz deutlich bestreiten und somit beendeten wir mit 8:0 Punkten die Vorrunde als Herbstmeister.
Von Anfang an standen wir an der Tabellenspitze und konnten dies bis zum Schluss halten.
Eine super Leistung, von Lorena und Evita, welche erst in der Eingewöhnungsphase der Damen sind.

Kurzer Überblick über den Tabellenstand der Spielerinnen in der Kreisklasse und unserer Bilanzen:

Vorderes Paarkreuz:
Katja steht auf dem 1.Rang mit 15:2 Spielen.
Evita belegt den 5.Rang mit 11:5 Spielen.

Hinteres Paarkreuz:
Lorena steht mit 10:4 Spielen auf dem 2. Rang.
Regina belegt den 5. Rang mit 5:1
Ilse den 11. Rang mit einer Bilanz von 3:3 Spielen.

Zudem führen Evita und Katja Wiedemann die Doppelrangliste mit 6:1 gewonnenen Spielen an.

Wir fiebern nun der Rückrunde entgegen. Es bleibt spannend ….Werden wir uns an der Spitze halten können ? Werden wir den Aufstieg in die Bezirksliga schaffen ?

Danke an alle jungen und junggebliebenen Mädels dieser Mannschaft für Euren Einsatz und Eure tolle Leistung !

Einen besonderen Dank nochmal an Regina und Ilse, welche es durch ihren Einsatz überhaupt möglich machten, dass wir diese 2. Damenmannschaft gründen konnten.
Mein Wunsch mit meinen Kindern mal in einer Mannschaft spielen zu dürfen wurde erfüllt 🙂

Mannschaftsführerin
Katja

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.