2. Damen Rückrunde Saison 2013/2014

2. Damen Rückrunde Saison 2013/2014
24. April 2014 Katja Wiedemann
2. Damen Rückrunde Saison 2013-2014

Nachdem Anna Lasarzick von den Herren zur 1. Damenmannschaft wechselte erhielten wir Bea Groten als zusätzliche Stammspielerin. Die Mannschaft spielte regulär mit folgender Aufstellung: Katja Wiedemann, Evita Wiedemann , Bea Groten und Lorena Wiedemann. Und wie immer hatten wir Regina Boll, Ilse Brendle und Gudrun Heer noch als Ersatzspielerinnen aufgestellt.
Nach 2monatiger Rundenpause startete unsere Rückrunde aufgrund des Nichtantretens vom TTC Mühlhausen III erst am 01.02.2014 in Blumberg gegen den TTC Blumberg IV. Da Bea an diesem Tag krank war, kam Regina zum Einsatz.

Nachdem die Vorrunde mit 8:1 ein klarer Abklatsch für uns war hatten wir nun deutlich mehr zu kämpfen. Man könnte sagen, wir hatten einen richtig schlechten Tag. Das fing gleich damit an, dass ich auch noch meine Sportschuhe vergessen hatte und mich in 3 Nummern kleinere Schuhe aus der Blumberger Wühlkiste reindrücken musste. Nach einem ausgeglichenen Doppel, welches Regina und Lorena zu unseren Gunsten erwarben, gaben Evita und ich auch gleich unser darauffolgendes Einzel an den Gegner ab. Letztendlich ging das hin und her bis zum 6:6. Es kam nun auf die letzten 2 Spiele von Regina und Evita an. Beide hatten einen harten Kampf gegen ihre Gegner welche sie letztendlich im 5. Satz bezwangen. Mit 8:6 war der Sieg nach 2Std. 50Min. endlich in der Tasche. Herausragend Regina die 3 Einzelpunkte holte ! Wir anderen – ich konnte mit 2 und Evita und Lorena mit je einem Punkt beitragen.
Zum 2. Auswärtsspiel gegen Albtal III war unsere Bea mit an Bord. Souverän mit 8:1 mit einem Doppelverlust von Bea und Lorena konnten wir den Sieg mit nach Hause nehmen.
Mit den folgenden 3 Gegnern sollte es auch dabei bleiben. Der TTC Klettgau IV bei uns zu Gast am 15.02.2014 musste das Spiel in Rekordzeit von 1 Stunde mit 8:0 ohne einen verdienten Satz an uns abgetreten werden
Zu Besuch bei den Damen des Klettgau III erneut einen 8:1 Sieg, wobei Lorena ihr Einzel abgeben musste.

An unserem Heimspielabend am 22.03.2014, wo alle 4 Mannschaften der TTF Stühlingen gemeinsam spielten, begrüßten wir die 2. Mannschaft des TTC Albtal. Erneut putzten wir den Gegner mit 8:1 von der Platte. Es war ein gelungener Abend mit einigen Zuschauern. Darunter auch einige Verwandten, welche Sven Wiedemann für uns angeheuert hatte in die Halle zu kommen.
Eine letzte Auswärtsfahrt in der Kreisklasseam 29.03.14 gegen die Villinger Damen konnten wir ganz locker angehen, da uns der Meistertitel durch unseren weiten Punktevorsprung nicht mehr entzogen werden konnte.
Zu unserem Pech gaben wir dem Gegner unsere beide Doppel ab. Und so kam es, dass wir trotz Anstrengung nach 3 Std. 15 Min. mit einem 7:7 diese Runde beendeten. Unsere jüngste, Evita, war hierbei der Star, welche ihre 3 Einzel souverän gewann. Ich steuerte 2, Bea und Lorena jeweils 1 Punkt bei.
Von Anfang an standen wir an der Tabellenspitze und konnten dies bis zum Schluss halten.

Wir sind so happy über unseren Meistertitel! Jetzt wird erst einmal mit allen gefeiert !

Kurzer Überblick über unsere Bilanzen in der Spielerrangliste:

Vorderes Paarkreuz:
Katja ist Spitzenreiter mit 25:3 Spielen.
Evita belegt den 3.Rang mit 21:7 Spielen.

Hinteres Paarkreuz:
Lorena steht mit 14:8 Spielen auf dem 2. Rang.
Bea belegt den 5. Rang mit 8:2 Spielen.
Regina noch auf dem 9.Rang mit 6:1 Spielen.
Da Ilse in der Rückrunde keinen Einsatz hatte ist sie automatisch auf den 16. Rang gerutscht.

Auch stehen Evita und Katja Wiedemann mit 9:3 Siegen immer noch an der Spitze der Doppelrangliste.

Vielen Dank für Euren Einsatz Mädels !

Mannschaftsführerin
Katja

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.